Traditionsunternehmen AKG schließt sein Werk in Wien

Das Hightech-Traditionsunternehmen AKG ist auf die Produktion von Audioprodukten wie Mikrofone und Kopfhörer spezialisiert. Im Jahr 1947 wurde es in Wien gegründet und würde somit 2017 sein 70jähriges Jubiläum feiern. Und genau zu diesem runden Geburtstag verlässt das Wiener Traditionsunternehmen seine Heimatstadt! Der Standort Österreich wird komplett aufgelöst.

Entschieden hat dies der Eigentümer des Unternehmens, das US-Unternehmen Harman. Der heutige Mutterkonzern Harman übernahm AKG im Jahr 1993 und rettete es vor der damals drohenden Insolvenz. 

Die 131 Mitarbeiter waren überrascht und erfuhren - ohne vorheriger Ankündigung - erst vor kurzem dass das Werk geschlossen wird. Als Grund wurden strukturelle Änderungen aufgrund des Wettbewerbsdruck angeführt. Einem Teil der Mitarbeiter soll angeboten werden, zukünftig an anderen Standorten in Deutschland oder Ungarn zu arbeiten. 

In-Ear und Over-Ear Kopfhörer von AKG finden Sie in unserem Shop.




Harald Gschweidl
Harald Gschweidl

Autor



Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.