Apple steigert Gewinne

Apple hat die neuen Quartalszahlen bekannt gegeben und eine erneute Gewinnsteigerung verkündet. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum konnte der Gewinn um 31% auf 11,1 Milliarden Dollar gesteigert werden. Der Umsatz erhöhte sich auf 51,5 Milliarden Dollar oder 22%.

Wie bereits in der Vergangenheit trägt das iPhone einen beachtlichen Anteil zu dieser Steigerung bei. Vom iPhone wurden 48 Millionen Geräte verkauft, das macht umgerechnet 62,5% des Umsatzes aus. Ebenfalls ein Umsatztreiber war das China-Geschäft, welches sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verdoppelte - auf 12,5 Milliarden Dollar Umsatz.

Wie bereits in der Vergangenheit macht Apple keine Angaben zur Apple Watch und hält sich dazu nach wie vor bedeckt. 




Harald Gschweidl
Harald Gschweidl

Autor



Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.