Amazon - neue Streikandrohung durch Verdi

Die Gewerkschaft droht nun mit neuen Streikmaßnahmen am Amazon-Standort Pforzheim. Die Gewerkschaft will damit zum wiederholten Male Ihre Forderungen nach einem Tarifvertrag auf Einzel- und Versandhandelsniveau für die mittlerweile rund 10.000 Amazon Mitarbeiter in Deutschland durchsetzen. Amazon selbst hält naturgemäß nicht viel von dieser Forderung. Entsprechend geht der Langzeitstreit zwischen Amazon und der Gewerkschaft in die nächste Runde.

Ein Sprecher von Verdi teilte mit, es sei von Anfang klar gewesen, dass in der Auseinandersetzung ein langer Atem nötig sei.




Harald Gschweidl
Harald Gschweidl

Autor



Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.